Drucken

Berufsschüler legen Grundstein für berufliche Zukunft

Mit besten Wünschen für die persönliche und berufliche Zukunft übergab Schulleiter Michael Niedoba in einer kleinen Feierstunde den 55 Absolventen der Johann-Georg-Doertenbach-Schule Calw ihre Berufsschulzeugnisse. Auch wenn die praktischen Prüfungen noch vor ihnen stünden, so hätten die Schülerinnen und Schüler in den 3,5 Jahren „eine sehr solide Basis für die persönliche berufliche Zukunft erreicht, die ihnen niemand mehr wegnehmen kann“, so Niedoba. Auch wenn Veränderungen, egal ob beruflich oder privat, ein ständiger Begleiter sein werden, so sei doch, insbesondere mit der handwerklichen Ausbildung, eine gute Voraussetzung geschaffen, auf die die Absolventen immer wieder zurückgreifen könnten, so Niedoba weiter. Die Absolventen haben in den Berufsfeldern Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik, Industriemechaniker, Feinwerkmechaniker Maschinenbau, Metallbauer und Kfz-Mechatroniker ihre Abschlüsse gemacht.

Folgende Schüler erhielten Lobe:

Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik: Tobias Heinrich

Metallbauer: Benjamin Pfeil

Kfz-Mechatroniker: Dominik Hofmann, Lukas Kröner und Alexander Müller