Drucken

Calwer Schüler riskieren ihr Glück

Im Rahmen ihres Seminarkurses „Glücksspiel“ besuchten die Schüler der Jahrgangsstufe 1 (12. Klasse) des Technischen Gymnasiums der Johann-Georg-Doertenbach-Schule Calw das Casino in Baden-Baden.

Neben einer einstündigen Führung durch die Räume des Casinos besuchten die Schüler mit ihren Lehrkräften Michael Ladu, Eric Becker und Heiko Maute auch eine örtliche Kunstaustellung mit dem Titel „Gutes Geld – böses Geld“ sowie eine Bildausstellung zur Geschichte der Ökonomie. Im Seminarkurs selbst befassen sich die Schülergruppen mit verschiedenen Themen rund um das Glücksspiel: die verschiedenen Arten wie z.B. Sportwetten, Black Jack oder Automatenspiele wurden genauso beleuchtet wie das Thema Spielsucht. Eine Schülergruppe entwickelt ein Computerspiel für Black Jack und wiederum eine andere Gruppe konstruiert eine kleine Slotmaschine.
„Der Seminarkurs ist seit Jahren erfolgreich in das Abitursystem Baden-Württembergs integriert“, berichtet Schulleiter Michael Niedoba. So können die Schüler sich den Kurs unter bestimmten Bedingungen, z.B. einem Projekt mit anschließender Präsentation, als Prüfungsleistung anrechnen lassen.