Drucken

Berufsschüler erhalten Zeugnisse – Maler-Azubi erhält Stober-Preis

31 Auszubildende der Johann-Georg-Doertenbach-Schule Calw erreichten in den Berufsfeldern Bauten- und Objektbeschichter, Maler und Lackierer, Fahrzeuglackierer, Frisör, Industriemechaniker, Feinwerkmechaniker, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Kfz-Mechatroniker und Metallbauer einen Abschluss und erhielten vom stellvertretenden Schulleiter Frank Eckert und Abteilungsleiter Udo Strößner ihre Zeugnisse. 

Nach 3,5 Jahren an der Berufsschule auf dem Wimberg und in den Betrieben sind die Absolventinnen und Absolventen „trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen wie Corona-Pandemie, Klimakriese und Ukraine-Krieg auch dank des Unterrichts in der Berufsschule gut für fachliche, aber auch persönliche Entscheidungen gerüstet“, so Eckert. Da passt auch der beste Abschluss (Notendurchschnitt 1,9) im Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung im Raum des Regierungspräsidiums Karlsruhe, und der Auszeichnung der Werner-Stober-Stiftung für den Maler Dirk Honka gut ins Bild, zu dem die Schule herzlich gratuliert und allen Prüflingen für den weiteren Werdegang alles Gute wünscht.

Folgende Schüler legten erfolgreiche ihre schulische Prüfung ab:

• Fahrzeuglackierer: Admir Qehaja, Annika Schwämmle (Lob) und Carlos Torreira

• Maler und Lackierer: Leon Ayasse, Eray Erokutan, Justin Hämmerling (Lob), Dirk Honka (Stober-Preis), Patrick Kalmbach, Marco Schaible, Aliou Sow, Austin Tavolieri und Roengask Wutthiya

• Bauten- und Objektbeschichter: Jennifer Kühnle und Marc-Erik Maschke

• Frisör: Tanja Haag, Haydar Najim Jangeer, Marvin Klatt, Salma Lamkhantar, Anita Mirosch (Preis), Vanessa Müller, Katharina Schanz, Faith-Samet Sen (Lob) und Seymen Yilmaz

• Industriemechaniker: Felix Adler, Silas Pfrommer und Alois Seibt (alle Lob)

• Feinwerkmechaniker: Tim Luca Stoll

• Metallbauer: Stanly Luft (Lob)

• Kfz-Mechatroniker: Dominik Hadwigger

• Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik: Jan Magnus Rentschler (Preis)